Inhalt  
  Dramafan: Home
  Klischees
  Korea im Drama
  K-Dramen
  => Coffee Prince
  => My Girl
  => Lady Castle
  => Prosecutor Princess
  => The Sons of Sol Pharmacy
  => Who Are You?
  => Sungkyunkwan Scandal
  => Secret Garden
  => Get Karl
  => You're Beautiful
  => Que Sera, Sera
  => Tamna -The Island
  => Shining Inheritance
  => That Fool
  => Snow White
  => The Man Who Can't Get Married
  => Iljimae
  => Stars Falling From the Sky
  => Coffee House
  => Oh! My Lady
  => The Greatest Love
  => My Girlfriend Is a Gumiho
  => Goong
  => Cinderella's Sister
  => Birth of the Rich
  => Chuno
  => Boys Before Flowers
  => Personal Taste
  => Sonstige K-Dramen
  => Miss Ripley
  => Lie to me
  => 49 Days
  => City Hunter
  => Romance Town
  T-Dramen
  J-Dramen
  Links
  Kontakt
  Lieblingsserien
  Darsteller Infos
  Warum so ein Hobby?
  Umfrage
Sungkyunkwan Scandal
"


Bildquelle: http://wiki.d-addicts.com/static/images/9/9d/Sungkyungwan_Scandal.jpg

Sungkyunkwan Scandal

Korea 2010
20 Folgen


Meine persönliche Note  (weniger abhängig von der Qualität als wie sehr ich mich unterhalten fühlte): 2+

Kommentar:

Eine extrem schöne Mädchen-verkleidet-sich-als-Junge-Geschichte angesiedelt im mittelalterlichen Korea, damals
noch Joseon genannt. Die Idee basiert auf einem Buch (keinem Manga), das bisher noch nicht ins Englische übersetzt wurde, aber in Korea recht erfolgreich war. Einige Szenen des Buches wurden auf dem Blog "Bad Milk" übersetzt und sind hier nachzulesen. Ich möchte darauf hinweisen, dass es in dem  Buch recht explizite Sexszenen gibt, die in der Serie natürlich nicht zu erwarten sind.

Wie bei allen historischen Dramen ist es zu Anfang nicht ganz leicht, die Charaktere auseinander zuhalten, weil sich die traditionellen Kostüme sehr ähneln und man sich auch an den Frisuren nicht orientieren kann, da die Haare immer hochgebunden und unter einem Hut versteckt sind.
Auf Viikii.net lief das Drama nicht unter den "beliebtesten Serien", obwohl die Geschichte und das Alter der Hauptdarsteller genau zu der Girlie-Fan-Fraktion passte. Der Grund ist darin zu sehen, dass Viikii (noch) keine Lizenz für die Serie erhalten hat und daher die Arbeit an den Untertiteln vorerst auf Eis legen musste.

So lässt sich die Serie nur verfolgen, wenn man den Links zu den Raw-Downloads und Online-Streaming-Raws anklickt oder die Szenenübersetzungen und Recaps im sehr aktiven Soompi-Forum liest. Die Fans dort sind (zu Recht) so begeistert von der Serie, dass sich sogar eine Gruppe zusammen gefunden hat, die "Sungkyunkwan Scandal" übersetzt und die Softsubs als Download ca. 1 Woche nach Ausstrahlung der Folgen zur Verfügung stellt. Diese werden dann von irgend jemanden als Hardsubvideo hochgeladen und lassen sich z.B. unter Dramacrazy.net als Onlinestream finden.


Inhalt:

Sungkyunkwan Scandal spielt im mittelalterlichen Korea. Hauptpeson ist die junge Kim Yoon-hee. Yoon-hee verfügt über eine enorme Bildung, da ihr verstorbener Vater ein anerkannter Gelehrter war. Da er allerdings schon seit Jahren tot, ihr Bruder sehr krank
und Medizin seine sehr teuer ist, kommt die Familie mehr schlecht als recht über die Runden. Um ihre Mutter zu unterstützen verkleidet sich Kim Yoon-hee immer wieder als junger Mann und arbeitet als Kopist für einen Buchhändler. Außerdem schreibt sie Aufsätze für die Studierenden der altehrwürdigen Universität Sungkyunkwan und hilft ihnen bei ihren Prüfungen, indem sie sie u.a. mit Mogelzetteln versorgt. Beides ist natürlich nicht gerade legal, da an der Universität aber Korruption und Bestechung gang und gäbe sind, schauen die Professoren nicht so genau hin.

Leider konnte Yoon-hee auch durch ihre Arbeit nicht verhindern, dass die Famile sich bei bei einem Händler verschuldet hat. Dieser fordert nun das Geld oder 'sexuelle' Dienstleistungen ein (Jedenfalls habe ich das so verstanden). 

In ihrer Not nimmt Yoon-hee einen besser bezahlten aber auch gefährlicheren Auftrag des Buchhändlers an. Sie soll sich bei der Aufnahmeprüfung der Erstsemester einschleichen und einem der Studenten heimlich bei der Prüfungsaufgabe zu helfen.
Sie ahnt nicht, dass dies eine Falle des adeligen Lee Sun-joon ist. Sun-joon ist der Sohn eines sehr hoch stehenden und ehrgeizigen Ministers, der zwar einer der direkten Berater des Königs ist, generell aber mehr Macht für den Hochadel Koreas anstrebt. Sun-joon hat hingegen gesellschaftsfreundlicherere politische Ansichten. Er wünscht sich ein neues Korea, in dem es mehr Gerechtigkeit für die Armen und Harmonie unter den Ständen / Parteien (?) gibt. Sun-joons auffälligster Charakterzug ist seine Ernsthaftigkeit und kompromisslose Integrität, die ihm zu einem Außenseiter hat werden lassen.
Nun will er auch das Studium an der
Sungkyunkwan aufnehmen, ist aber abgeschreckt von der Mogelei auf dem Kampus und der Ignoranz der Professoren, die er auch gerne öffentlich anprangert.
So ist er auch von Yoon-hee, die er wie alle für einen Mann hält, nicht gerade begeistert, erkennt aber ihr Potenzial und möchte sie mit einem Trick dazu bringen, selber an der Prüfung teilzunehmen, um sich mittels eines Studiums aus der Armut herauszuarbeiten.


Sein Plan geht auch auf, was vor allem daran liegt, dass bei dieser Prüfung ausnahmsweise der König
Jeongjo höchstpersönlich anwesend ist und auf die beiden Prüfungskandidaten Yoon-hee und Sun-joon aufmerksam wird.
So ist Yoon-hee tatsächlich genötigt unter dem Namen ihres Bruders das Studium zu beginnen. Da Yoon-hees größter Wunsch ja eigentlich tatsächlich eine gute Ausbildung ist, und sie die Aussicht auf das regelmäßige Taschengeld, das die Uni den Studierenden auszahlt und mit dem sie ihre Familie unterstützen können wird, lockt, lässt sie sich auf das Studium ein.

Der erste Schock kommt jedoch schnell als sie feststellt, dass sich immer drei Studierende ein Wohnheimzimmer teilen. Ausgrechnet Soon-joon und der seltsame Eigenbrödler
Moon Jae-shin wurden ihrem Zimmer zugeteilt.
Jae-shin stammt ebenfalls aus sehr gutem Hause, doch gilt er als Nichtsnutz unter den Studierenden. Er nimmt sich einige Freiheiten heraus, hält sich z.B. nicht an die nächtlichen Ausgehverbote, verpennt die Vorlesungen und kleidet nicht gerade wie ein adeliger Studierender. Seine Kommilitonen gehen ihm aus dem Weg, da er jede Anmache ihrerseits mit Aggressivität zu kontern weiß.
So kühl und teilnahmslos wie er meistens wirkt, ist er aber durchaus nicht: Nachts verwandelt er sich regelmäßig in den von der Polizei und den königlichen Soldaten gejagten Freiheitskämpfer XY, der auf roten Bänder geschriebene Anti-Regime-Parolen verteilt.

Von alldem ahnen seine beiden Mitbewohner allerdings nichts. Sie haben ganz andere Probleme, da sich Soon-joon durch seine biedere Art und politischen Einstellungen schnell mit seinen Kommilitonen überwirft und sich den Studierendenführer Präsident Ha In-soo zum Feind macht. Dieser hat eine Truppe von dümmlichen Schlägern um sich versammelt und kontrolliert das Studierendenleben auf dem Kampus. Dass sich Sun-joo ihm nicht unterordnen will, schürt seinen Hass und bringt ihn auch gegen Yoon-hee auf, die er für einen Freund Soon-joons hält und die sich durch ihre schwächlich-mädchenhafte Art als Mobbingopfer geradezu anbietet.

Auch wenn Yoon-hee zu Anfang noch immer sehr wütend auf Soon-joon ist, kann sie sich seiner aufrichtigen Persönlichkeit nicht lange entziehen. Über ihre Erzwungene Verbrüderung gegen In-soon entsteht zwischen den beiden eine besondere Beziehung, die auch von Gefühlen geprägt ist, die über Freundschaft hinausgehen.
Zu dumm, dass In-soo jüngere Schwester ein Auge auf Sun-joon geworfen hat und Sun-joon natürlich überhaupt keine (homosexuellen) Gefühle für den vermeintlichen Jüngling Yoon-hee entwickeln darf.
Die Tapferkeit seiner Mitbewohner lässt auch Jae-shin nicht unbeeindruckt, so dass er sich mehr und mehr mit den beiden identifiziert und zu ihnen hält.

Und eine vierte Person beobachtet die Zimmergenossen noch aus der Ferne und greift immer Mal wieder unterstützend ein. Es ist der zwielichtige und zumeist gelangweilte Schönling Goo Yong-ha, der sich mit allem auf dem Kampus gut versteht und überall seine Finger im Spiel zu haben scheint. Darüber hinaus verbindet ihn eine über zehnjährige, aber nicht öffentlich zur Schau getragene Freundschaft mit Jae-shin. Yong-ha vermutete von Anfang an, dass Yoon-hee ein Mädchen ist und will der Sache auf den Grund gehen.

So beschäftigt sich die Serie mit der wachsenden Freundschaft dieser vier Gestalten und ihrem Kampf gegen ihre Widersacher auf dem Kampus. Es geht außerdem um Machtkämpfe und Intrigen innerhalb der Professorenschaft und unter den Ministern rund um den König.

  • Der aufrechte und störrische Lee Sun-joo: Micky Yoochun
  • Die als Mann verkleidete Kim Yoon-he: Park Min-young
  • Der rebellische Moon Jae-shin: Yoo Ah-in
  • Der gelangweilte Schönling Goo Yong-ha: Song Joong-ki
Micky Yoochun gehört der in Korea und Japan sehr populären fünfköpfigen Boyband "TVXQ" (auch "DBSG" genannt) an. Er hatte schon vorher in diversen TV-Serien mitgespielt, trotzdem wurde seiner Hauptrolle in Sungkyunkwan Scandal mit Bangen entgegen gesehen. Man kann allerdings sagen, dass er den oft scheinbar emotionslosen und meistens kühlen Sun-joon sehr gut verkörpern konnte.

Yoo Ah-in in der Rolle des coolen Jae-shin stahl ihm jedoch fast die Show, da er mit seinem verwegenen und doch verletzlichen Auftreten die Fan-Herzen höher schlagen ließ und als Liebesrivale zu einem ernsthaften Konkurrenten wurde. Mir war er durch die auch sehr empfehlenswerte Serie "The Man Who Can't Get Married" bekannt
.







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Zitat 1  
  „Shancai, ich weiß, dass ich nerve, aber ich will dass du eines weißt. Wenn du jemals vor mir wegrennst, komme ich dir hinterher. Egal wo du hingehst, in die Hölle oder zum Ende der Welt, ich werde dich einholen. Merke dir eins: ich will dich für mich selbst.“
(Damong Si zu Shancei in Meteor Garden 1)
 
Werbung  
  "  
Zitat 2  
  "Du bist doch derjenige, der es auf Qui Yue abgesehen hatte. Du bist in ihr Leben eingefallen und du hast sie gezwungen, dich zu lieben. Du hast ihr versprochen, alle Widerstände zu überwinden. Und du hast gesagst, du würdest sie niemals aufgeben. War es nicht so?"
"Doch."
"Warum verlässt du sie dann?"
"Denk dir einfach, Qui Yue hätte den Teufel getroffen."
(Der Liebesrivale Sang Yuan Yi zum Hauptdarsteller Ahmon in "Devil besides you")
 
Zitat 3  
  "Das sind alles Lügen. Alles, was du gesagt hast, sind Lügen!"
"Nein. Ich habe alle betrogen. Alle sind auf mich reingefallen."
"Ju Yoo Rin. Schnell, sag, dass das nicht wahr ist."
"Jetzt weißt du endlich, warum ich dich ständig abgewiesen habe. So bin ich eben. Ich wollte eigentlich nicht, dass alles ans Tageslicht kommt. Aber du und Kim Sae Hyun, ihr habt ja nicht aufgehört, nachzubohren. So ist es nun also raus. Also hör endlich auf, mir nachzulaufen."
(Hauptdarsteller Seol Gong Chan und Hauptdarstellerin Ju Yoo Rin in "My girl")
 
Zitat 4  
  "Tae-kyung, ich kann im Moment nur einen ganz besonderen Stern sehen."
"Was? Du hast doch gesagt, da wären viele Sterne."
"Das stimmt, aber nur ein einziger Stern glitzert so schön. Nur den kann ich sehen."
"Gibt es einen so schönen Stern?"
"Ja. Das ist ein Stern, den viele Leute lieben. Meinst du, es wäre falsch von mir, auch einer von denen zu sein, die diesen Stern mögen?"
"Brauchst du mein Einverständnis dazu? Frag doch den Stern. Du kannst ihn doch sehen!"
"Ja, ich schaue ihn gerade an. Wäre es wirklich in Ordnung, wenn ich ihn mögen würde?"
(Go Min-nyu draußen unterm Sternenhimmel im Gespräch mit dem nachtblinden Pop-Star Hwang Tae-kyung in "You're beautiful")
 
Zitat 5  
  "Sie war schon immer so, schon seit wir in Japan waren.
Es scheint als wären wir immer zusammen... aber das ist nicht so. Sie ging allein auf eine Reise und kehrte zurück, ohne dass ich es bemerkte.
Aber das ist in Ordnung... solange ich sie nicht aus den Augen verliere."
(Chiaki's Gedanken über Nodame in dem "Nodame Cantabile Special")
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=